Navigation
Kopfzeile

SOLIDARITÄTSKONZERT - FRIEDENSPREIS GALA ´DIE KUNST DES FRIEDENS´

KLASSIK . KONZERT . KLAVIERKONZERTE . SINFONIEN
 
" DIE KUNST DES FRIEDENS "
SOLIDARITÄTSKONZERT - FRIEDENSPREIS GALA
 
NATIONALE SINFONIEORCHESTER DER UKRAINE
 
Wir sind schockiert über den Krieg in der Ukraine. Konsequenter Weise haben wir beschlossen, unsere alljährliche Friedenspreis Gala zusätzlich zu einem Solidaritätskonzert zu machen. Das Orchester wird dieses Jahr den ausgelobten Friedenspreis erhalten, da es sich wie bereits im letzten Jahr sofort dazu bereit erklärt hat, die Friedenskompositionen von Laetitia Hahn und Philip Hahn einzustudieren & zu präsentieren. Alle Musiker des Orchesters können diese Tournee spielen, sind vom Verteidigungsministerium dafür freigestellt und müssen sich nach der Tour wieder dort zurückmelden. Ein Grund mehr, dieses ausgezeichnete Orchester nicht zu verpassen und sich Karten für diesen Abend zu besorgen. Der Vorverkauf startet in Kürze.
 
Europas beliebte Neue MeisterInnen-Überflieger am Konzertflügel Laetitia Hahn & Philip Hahn und das Nationale Sinfonie Orchester der Ukraine präsentieren Werke von Chopin - Hahn - Berezovsky - Liszt - Beethoven.
 
Die Festival-Spielzeit 2022/23 von Generation Klassik Rietberg - New European Classical Masters startet mit der Verleihung des Weapons of Light- Friedenspreis 2022 durch den Initiator US-Amerikaner Philip Lawson II an die Musikerinnen & Musiker des NSOU-Orchester-Kiew in der Cultura Rietberg, dem beliebten Shakespeare Replika-Sparkassentheater an der Ems.
 
Alt-Tickets:
Ausweichtermin! Tickets für 28.3.2020, 29.3.2020 und 21.10.2021 sind für die Gala gültig.

Ort:
Shakespeare Rundtheater Nachbau - Sparkassentheater an der Ems
 
Freitag 21.10.2022
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Spieldauer: ca. 100 Minuten
Bestuhlt, 6.Sitzplatz-Kategorien
 
Ticket: 
VVK inkl. VVK-Gebühren.
Platztickets für 4.Sitzplatz-Kategorie in 3.Preis-Kategorien werden in Kürze im Vorverkauf erhältlich sein.
Vergünstigte Tickets für Kategorie Schüler, Studenten & Azubis und eine Kategorie für RentnerInnen.
Noch nicht eingelöste Alt-Tickets aus 2020 & 2021 werden verrechnet.


DIE KUNST DES FRIEDENS - SOLIDARITÄTSKONZERT FRIEDENSPREIS


Schirmherrin & Schirmherren und Laudatorin & Laudatoren:
PHILIP J. LAWSON II - Konzeptkünstler ´Weapons of Light´, San Francisco/USA
IRYNA SHUM - Generalkonsulin der Ukraine in Düsseldorf
ANDRÉ KUPER - Präsident des Landtags von Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
ANDREAS SUNDER - Bürgermeister in Stadt Rietberg
 
Artists:
Nationale Sinfonie Orchester der Ukraine, Kiew
75-köpfige Besetzung
 
Leitung und Chef-Dirigent:
 
Programm:
Maxim Berezovsky
- Sinfonie Nr.1 (1772)
 
Frederyk Chopin
- Klavierkonzert Nr.1 (1830)
 
- Pause -

Laetitia Hahn
- Friedensfantasie 'Weapons of Light' für Klavier und Orchester (2022)
 
Franz Liszt
- Klavierkonzert Nr.1 (1832)

Ludwig van Beethoven
- Sinfonie Nr.8 (1812) 4.Satz

Im Zuge der großen Europa-Tournee des Orchesters von Welt-Renommee, u.a. in den Philharmonien Berlin und Köln / Kurhaus Wiesbaden / Königin Elisabeth Hall Antwerpen / Brucknerhaus Linz u.v.m., machen sie erneut Station im ostwestfälischen Rietberg.
 
Erleben Sie eines der berühmtesten Orchester mit über hundertjährigem Bestehen und noch sehr viel länger zurückreichendem Ursprung. Das mit etlichen Grammy-Nominierungen, Preisen und Auszeichnungen bedachte Symphonie-Orchester im Zusammenspiel mit Europas & Übersee derzeit gefragtesten jungen Neuen MeisterInnen am Konzertflügel Laetitia Hahn & Philip Hahn.

Laetitia Hahn, dann 19 Jahre alt, die im Alter von 2 Jahren mit dem Klavierspielen begann und mehrere Dutzend Preise & Auszeichnungen von Rang erhielt, ist längst kein 'Wunderkind' mehr und bereits weltweit hochbeschäftigt im Lager der Profis. Sie ist nun bereits seit 6 Jahren eine der Handvoll geförderten KAWAI-Artists International und war in 2021 jüngste Finalistin der weltbekannten Ferruccio Busoni Competition-Italien.

Philip Hahn, 12 Jahre (am Konzerttag nachts um 24:00 wird er 13), steht Laetitia in nichts nach und ist aktueller 1.Preisträger der Paderewski International Competition/USA. Er ist ein 'Wunder-Teenager', begann im Alter von 1 Jahr mit dem Klavierspielen, spielte sein 1.Orchester-Konzert bereits mit 6 Jahren. Er wird von Fachleuten als eine der größten Hochbegabungen weltweit  am Konzertflügel bezeichnet. Er spielt obendrein die Hauptrolle des ´jungen Mozart´ in der Komponisten-Historien-Verfilmung ´ Il Boemo - Příběh Josefa Myslivečka – Der Böhme / Der Tscheche´, der am 20. Oktober 2022 im Kino anläuft.

Zu den Werken:
Alle Werke unserer Programmauswahl - die einen weiten, exakt 250 Jahre Musik-Historie-Bogen von Barock, über die Früh-Romantik, Romantik & Spät-Romantik bis in die Postmoderne spannen - haben direkte Bezüge zu Verbundenheit & Vertreibung, Humanität & Antikriegsbotschaft, Befreiung & Erneuerung; in Form großer Früh- & Spätwerke.
 
Frederyk Chopins' romantisches 1.Klavierkonzert gehört, wie sein 2., zu den beliebtesten und daher zu den meistgespieltesten Klavierkonzerten überhaupt - aus seiner ´Warschauer Zeit´. Die Premiere fand am 11.November 1830 - am Vorabend des Novemberaufstand Polens - statt. Fast Tags darauf musste er aus Warschau flüchten. Sein Meisterwerk wurde nach seiner Flucht über Wien nach Paris 1830 dort Verlag-Publiziert. Es entstand unter dem Einfluss seiner Verliebtheit zu einer polnischen Opern-Diva, die er zurücklassen musste.
 
Laetitia Hahn Aufgrund dieses außergewöhnlichen Anlasses und unserer Programmatik ´Contemporary Classic´ kommt es zur Ur-Aufführung des Friedens-Konzertes Nr.2 für Klavier und Orchester von Laetitia Hahn. Es ist die Weiterführung ihrer Weapons of Light-Kompositionen, für die sie bereits in St.Petersburg den 1.Kompositionspreis ´Marble Palace´ erhielt. Ihrem postmodernen Werk gelingt außerordentlich eine wunderbare Überführung der klassisch-melodischen Tradition & deren Vorbilder in eine spannende, zeitgemäße Form in kontrastreichem, farbenprächtigem Gewand. Es ist ein Arts-Crossover-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Konzeptkünstler, Founder und Unterstützer Philip J. Lawson II-San Francisco/USA.

Maxim Berezovsky, der Ukrainer mit italienischen Wurzeln ´Mozart der Ukraine´, schuf mit seiner Sinfonie Nr.1 nicht nur die erste frühromantisch geprägte barocke Sinfonie, auch gleichfalls die erste ukrainische Sinfonie. Dieses Werk gehört zum beliebtesten Repertoire eines jeden Orchesters. Der beschwingte, barocke und italienische ´la famiglia´-Karakter sind unverkennbar, so war er ja auch Studienkollege von Myslivecek (Il Boemo) in Italien. Zur Kompositionszeit war er in eine Hausmagd des Grafen verliebt, für den er komponierte. Übergriffigkeit des Grafen beendete jäh ihr & sein Glück, da beide vom Grafen obendrein vertrieben wurden, wahrnehmbar im 2. früh-romantischen Satz.
 
Franz Liszt, der als humanistisch geltende Komponist, feilte 20 Jahre lang an seinem virtuosen Klavierkonzert Nr.1. Nicht umsonst ist es sein am meisten gespieltes Werk, welches er bereits im jugendlichen Alter von 14 Jahren skizzierte. Es besticht sondergleichen durch den Kontrast zwischen Lyrisch-Poetischem und Kraftvoll-Dramatischem. Laetitia Hahns favorisiert gespielte Komponisten sind Liszt & Beethoven. Von daher gilt sie als frühreife Meister-Pianistin auch dieses Repertoires.
 
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr.8 entstand offensichtlich unter seiner Freude über den Sieg  Wellington über Napoleon. War er noch durch seine Napoleon-Widmung seiner 3.Sinfonie ´Eroica´ ein Anhänger des französischen Kaisers, so entfernte er nun dieser Widmung. Er schuf mit seiner 7.Sinfonie auch ein Abbild des langjährigen napoleonischen Kriegstreibens, darauf folgend die ´endlich befreite, heitere Achte´ und schlussendlich mit seiner Neunten die ´Ode an die Freude´. Ein Auszug daraus wird präsentiert.

Begleitet wird dieses Konzert von einer kleinen Ausstellung einiger Öl-Gemälde von Mayumi Krützen und Acryl-Illustrationen von Andrea Berheide im Zugangsbereich der Cultura; mit Inhalten zu den Komponisten, SolistInnen und Musik.

Viel Vergnügen!
 
Einlasskontrolle für ermäßigte Preiskategorien.
Bitte halten Sie für Ihre ermäßigte Preiskategorie bei der Einlasskontrolle bereit:
- Kategorie Rentner: Rentenausweis
- Kategorie Studenten & Auszubildende: Studentenausweis bzw. Ausbildungsnachweis
- Kategorie Schüler: Bescheinigung der Schule, zum Beispiel einen Schülerausweis 
Alle Tickets sind übertragbar.
Bei Übertragung eines Tickets auf eine andere Person müssen wir einen Aufpreis berechnen, falls eine Ermäßigung ungültig würde.
Zusätzliche Ermäßigungen:
50% für Inhaber des Rietberg-Pass, 20% für Inhaber der Ehrenamtskarte.
 

Bitte beachten Sie unsere Gutschein-Lösung für Alttickets.
 
Bitte beachten Sie unsere Hygiene-Empfehlunge:
Tickets

ARTISTS

Die Festival - Artists.
 
Alle sind Inhaber bekanntester und prestigeträchtigster Awards Europas, Nord- und Südamerikas und Chinas:

NATIONALE SINFONIE ORCHESTER UKRAINE . „Die beste Einspielung des Jahres" - Australische Rundfunkgesellschaft (ABC) und Grammy Nominierungen
 
VOLODYMYR SIRENKO . 1997 als „Verdienter Künstler der Ukraine" und 2003 als „Verdienter Künstler der Russischen Förderation" ausgezeichnet. 2001 erhielt er den „Shevchenko National Price", die höchste Auszeichnung in der Ukraine

NIKOLAI TOKAREV . Award - Echo Klassik 2007
 
ANNE LUISA KRAMB . 1.Preis - Manhattan International Music Competition - Carnagie Hall, New York 2018

JULIUS ASAL . Steinway Award, 2017

LAETITIA HAHN . 1.Preis - Nationaler Bach Wettbewerb, Köthen 2018
 
EMMA STEELE . 1. Young Talent Prize und Finalistin - Sibelius International Violin Competition

PHILIP HAHN . 1.Preis - Mendelssohn-Wettbewerb, Frankfurt 2018

SOFIA YAKOVENKO . Award - XXVI.Andrea Postacchini, Fermo-Italien 2019

SERAFIMA FEDOROVA . 1. Preis International Rotary Children Music Competition 2019
 
POLINA CHERKASOVA . Award Nussknacker 2020

ILVA EIGUS . 1. Preis Nussknacker Violine 2020

MAXIME GRIZARD . Mehrere 1. Preise bei internationalen Junge Meister Competitions-Violoncello
 
Kategorie Komposition - Contemporary Classic:
LAETITIA HAHN . 1. Preis Kompositionswettbewerb St.Petersburg-Weissrussland im Marble Palace - Marmorpalast mit ´Weapons of Light´

Begleitende Kunst und Kunstausstellungen:
PHILIP LAWSON . Künstler, Konzept-Kunst ´Weapons of Light´
 
ANDREA BERHEIDE . Malerin, Werke von MusikerInnen, KünstlerInnen und weitere Motive als großformatige Meisterwerke in Acryl
 
MAYUMI KRÜTZEN . Malerin, Werke von KünstlerInnen, Komponisten und weitere Motive als großformatige Meisterwerke in Öl

KILIAN SAUERESSIG . Maler, Werke aus der Ausstellung des Bayrischen Nationalmuseum-2021 ´Portraire´ & ´Schlüssel des Lichts´

VORVERKAUFSSTELLEN

Vorverkaufsstellen.


Hier könnt ihr überall Karten für die Festival-Veranstaltungen kaufen.

 

Bei allen Veranstaltungen ist auch ein Onlinekauf via ADticket möglich.


 

Rietberg
Touristikinformation Rietberg
Rathausstrasse 38
33397 Rietberg
Telefon: 05244 986100
+495244986100
kulturig@stadt-rietberg.de

Rietberg
Grafschaftler Karnevalsgesellschaft
Rietberg e.V.
Telefon: 05244 7456
+4952447456
Helmut Stockmeier
 
Rietberg
EOS Kaffeerösterei
Gütersloher Str. 66
33397 Rietberg
Telefon: 05244 90780
+49524490780

 
Gütersloh
Gütersloh Marketing GmbH
Berliner Str. 63
33330 Gütersloh
Telefon: 05241 2113636
+4952412113636
 
  
Neue Westfälische
Einheitliche Telefonnummer
0521 555444

+49521555444
 
Bad Oeynhausen
Neue Westfälische
Lenné-Karree
Herforder Str. 47-51
32545 Bad Oeynhausen
Telefon: 05731 240011
 
+495731240011
  
Bielefeld
Westfalen Blatt
Oberntorwall 24
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 529960
+49521529960

 
Bielefeld
Niedernstr. 21-27
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 555444
Neue Westfälische
+49521555444

 

 

 
Bünde
Neue Westfälische
Eschstraße 30
32257 Bünde
Telefon: 05223 92411
+49522392411
 
Erwitte
Der Patriot
Hellweg 15
59597 Erwitte
Telefon: 02943 978500
+492943978500
 
Geseke
Der Patriot
Bäckstraße 10a
59590 Geseke
Telefon: 02942 97310
+49294297310
  
Gütersloh
Neue Westfälische
Mauerstraße 13
33330 Gütersloh
Telefon: 05241 8811 
+4952418811

 

 

 

 

 
Herford
Neue Westfälische
Lübberstraße 15-17
32052 Herford
Telefon: 0522 159111
+49522159111
 
Lippstadt
Der Patriot
Marktstraße 4
59590 Lippstadt 
Telefon: 02941 201-201 
+492941201201

 

 

 
Rüthen
Der Patriot
Hochstraße 24
59602 Rüthen 
Telefon: 02952 8027
+4929528027

 
Paderborn
Westfalen-Blatt
Senefelderstr. 13
33100 Paderborn
Telefon: 0525 18960
+4952518960
 

 

 
Schloß Holte-Stukenbrock
Neue Westfälische
Holter Kirchplatz 21-23
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Telefon: 05207 955510
+495207955510
  
Verl
Buchhaldlung Pegasus
Wilhelmstr. 17
33415 Verl
Telefon: 05246 6319
+4952466319

 

 

hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany www.woolloom.de